Jeden Tag zu etwas Besonderem machen

Mann mit Brille, lächelt sympathisch. Er trägt ein blaues Jeanshemd und darüber einen weissen Ärztkittel

Jeden Tag zu etwas Besonderem machen

Steffen Eychmüller, Professor und Chefarzt Palliative Care der Insel Gruppe hat viele Menschen am Lebensende in ihren letzten Tagen und Stunden begleitet und sagt:

«Es wäre gut, wenn wir das Leben gelegentlich vom Ende her sehen.»

Im Gespräch gehen wir der Frage nach:

  • Was es bedeutet, das Leben vom Ende her zu sehen.
  • Wie wertvoll herzliche Beziehungen im Leben sind.
  • Die Entscheidung darüber, womit wir unsere Lebenszeit verbringen wollen.
  • Wie wir mit nahestehenden Menschen über die Wünsche am Lebensende sprechen können.
  • Was wir tun können, um jeden Tag zu etwas Besonderem zu machen.

Im Gespräch mit Steffen Eychmüller – Jeden Tag zu etwas Besonderem machen.

Das Lebensende und ich – das Buch zum Thema von Steffen Eymüller und Sibylle Felber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert